Dienstag, 1. Juni 2010

Landung in Schönefeld

Matthias Jochheim (IPPNW), Norman Paech, (Beirat IPPNW), Nadel El Sakka (Palästinensiche Gemeinde Deutsche), Inge Höger und Annette Groth (Die Linke) sind um 9.44 Uhr am Flughafen Schönefeld gelandet.

Über einen Pressetermin wird zeitnah informiert.

Kommentare:

  1. Na, Göttin sei Dank! So schlimm das alles ist - jetzt kann doch wieder ein bisschen aufgeamtet werden.

    AntwortenLöschen
  2. wir sind in gedanken bei den opfern...wir waren in großer sorge um MJ und sind über glücklich, dass er wohl auf ist...

    AntwortenLöschen
  3. .."aufgeamtet" (wohl eher aufgeatmet) und das Ganze pressegerecht ausgeschlachtet werden!

    ..bei Opfern, die so aussehen : http://aro1.com/wp-content/marmara-2.jpg

    und diese "Güter" mit sich führten:
    http://www.mfa.gov.il/NR/rdonlyres/C9218AE8-5CB0-4E6E-80BE-7A48CD1F224F/0/marmaraweapons.gif

    AntwortenLöschen
  4. @dave
    und, was sollen die Bilder zeigen?
    Israel hat eine Nachrichtensperre verhängt und alle Kommunikationsmöglichkeiten auf den Schiffen
    be und verhindert, alle Foto und Filmaufnahmen beschlagnahmt oder zerstört. Somit sind die Fotos
    der Waffen zwar da aber einseitig von einer Konfliktpartei verbreitet.
    Israel bezieht sich auf "Selbstverteidigung", das gleiche Recht haben die Leute auf den Schiffen auch, mit dem Unterschied, das sich die Schiffe außerhalb des israelischen Hoheitsgebiet befanden und Israel gehörten die Schiffe nicht! Klare Sache, in meinen Augen.
    Israel hatte dort nichts zu suchen nichts zu entern und nicht rum zu ballern.

    AntwortenLöschen
  5. Norman Paech 26.05.2010 - Vom Erfolg der Mission Überzeugt.

    Erfolg der Mission: 19 Tote, 50 Verletzte. Wer Recht im Fall hatte? Das ist mir so was von egal! Aber für mich sind Sie Herr Paech ein Mittäter und Beteiligte am Mord.

    AntwortenLöschen
  6. ich kann mich meinem vorredner (schura) nur anschließen!!!ich empfinde es als nationale schande, dass sich abgeordente des deutschen bundestag auf diesen schiffen befunden haben, die doch ganz offensichtlich die hoheitsgewässer und sicherheitsgesetze des staates israel verletzten wollten. und wie sagte a. groth im MoMa des ZDF: "Wir wollten Israel provozieren!"
    Wozu??? sind sie etwa handlanger der hamas oder eines herrn erdogan, der mit dem iran unter einer decke steckt und sein eigenes volk ins verderben treiben will?

    AntwortenLöschen
  7. Vielen Dank, dass Sie gehandelt haben, um die Blockade Gazas zu durchbrechen. Die Blockade ist rechtlich und menschlich gesehen ein Verbrechen. Politisch fuehrt sie in eine Sackgasse, wie die Sanktionen gegen den Irak. Eine halbe Million Kinder starben, aber ein Regimewechsel wurde nicht erreicht.
    Israel zementierte in den vergangenen Tagen sein Image als Staat ausser Kontrolle!

    AntwortenLöschen
  8. @ Schura u. Bea
    Ein nationale Schande ist es, wenn Deutschland, als Land, das 2 verherende Kriege erlebt hat,
    überhaupt irgendwo in der Welt Waffen oder politische Unterstützung an Länder, Vereinigungen oder was auch immer gibt, deren einzige bestreben es ist den Tot anderer Menschen zu rechtfertigen.
    Israel hat die politische und wirtschaftliche Macht in dieser Region und die Verantwortung für alle Menschen ein menschenwürdiges Dasein zu sorgen, was Israel seit Beginn nicht macht.
    Heute stehen wir vor den Scherben dieser Politik
    Auch Deutschland hat seinen Beitrag dazu geleistet.
    Es gibt keine Guten oder Bösen!!!!
    Es gibt nur Menschen, die im Sinne des Humanismus agieren oder dagegen, auf beiden Seiten.

    AntwortenLöschen
  9. @rubin
    Es gibt nur Menschen, die im Sinne des Humanismus agieren

    Vegetarier essen Pflanzen, sei also vorsichtig bei Humanisten wie Norman Paech!

    AntwortenLöschen
  10. @schura
    "Es gibt nur Menschen, die im Sinne des Humanismus agieren oder dagegen, auf beiden Seiten."
    Bitte meine Aussage nicht verfälschen :-)

    Genau auf diesem Niveau, bewegen sich alle Versuche das Desaster im Nahen Osten KEINER Klärung zu zu führen.
    "Israel hat die politische und wirtschaftliche Macht in dieser Region und die Verantwortung für alle Menschen ein menschenwürdiges Dasein zu sorgen, was Israel seit Beginn nicht macht."
    Das ist der alles entscheidende Fakt.

    Übrigens, warum ist Schokolade auf der Einfuhrverbotsliste für GAZA? Nicht das das entscheidend für die Existenz ist,
    aber"Ich bitte Ihnen"

    Böse Menschen wie Herr Paech werden es nie lassen und auch die Linken nicht. Die glauben wirklich an den Quatsch, das jeder Mensch die gleiche Rechte und Pflichten hat und das man dafür kämpfen muß, das es so kommt.
    Für Israelis wie für Palästinenser.

    AntwortenLöschen
  11. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  12. @rubin
    und, was sollen die Bilder zeigen?

    „Schlimmer als blind sein, ist nicht sehen wollen.“
    Wladimir I. Lenin

    AntwortenLöschen
  13. Hallo schura!
    Gutes Zitat!!!
    „Schlimmer als blind sein, ist nicht sehen wollen.“
    Wladimir I. Lenin

    Was denkst Du, sind die Ursachen für den Konflikt zwischen Israel und Palästinensern ?

    AntwortenLöschen